Bestelllisten

Merkzettel


Produkte suchen, die

...alle Begriffe enthalten
Geben Sie die wichtigsten Wörter ein: Handschuh latex gepudert

...genau dieses Wort oder diese Wortgruppe enthalten
Setzen Sie die gewünschten Wörter zwischen Anführungszeichen: "handschuh latex gepudert"

...eines dieser Wörter enthalten
Geben Sie OR zwischen allen gesuchten Wörtern ein: gepudert OR puderfrei

...keines der folgenden Wörter enthalten
Setzen Sie ein Minuszeichen (-) direkt vor den Wörtern, die nicht angezeigt werden sollen: -gepudert, -"Latex gepudert"

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie unseren Kundenservice via bestellungen@cosanum.ch oder via Tel. 043 433 66 00

×
 
Finalist (2) Diplomrang Prix SVC 2020

Premiere und gleich nominiert

Der Weg ganz oben aufs Podest ist manchmal lang. Bruno Schefer ist sich dessen bewusst, und er wertet bereits die Nominierung als Finalist für den «Prix SVC* Wirtschaftsraum Zürich 2020» als einen ganz besonderen Sieg. «Wir freuen uns sehr über die Nominierung – wer hätte das gedacht, dass wir bei der ersten Teilnahme gleich in die auserwählte Runde der Finalisten kommen», sagt der sichtlich stolze Headcoach im Anschluss an den Wahlabend vom 16. Januar 2020. 

Für ihn ist die Nominierung der Beleg dafür, dass eine unabhängige Jury von Wirtschaftsexperten die Leistungen von Cosanum aufmerksam verfolgt habe und nun mit dem Einzug ins Finale honoriere. Selbst können sich die Unternehmen nicht um eine Nomination für den begehrten Preis bewerben. Zentrale Voraussetzungen für den «Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich» sind nebst einem hohen Leistungsausweis, die Etablierung, die Nachhaltigkeit und insbesondere der Innovationsgedanke und die regionale Verwurzelung. Aus gut 100 Unternehmen der Region, die ins Selektionsverfahren kamen, nominierte die siebzehnköpfige Expertenjury sechs Finalisten: Die Cosanum AG und die HeiQ Materials AG, beide aus Schlieren, die Medipack AG aus Schaffhausen, die Optotune AG aus Dietikon, die Toggenburger Unternehmungen aus Winterthur, sowie die Zweifel Pomy-Chips AG aus Zürich.

Es sei ein sehr schönes Gefühl, nominiert zu werden. Doch der Weg an die Spitze war lang, wie der Headcoach meint. «Das Gesundheitswesen verändert sich seit Jahren rasant, und wir mussten als Spezialisten in der Gesundheitslogistik ebenfalls neue Wege gehen, um als Unternehmen weiterhin wettbewerbsfähig und attraktiv zu bleiben.» Das sei ein grosser, doch wichtiger und entscheidender Kraftakt gewesen, geprägt von einem grossen Veränderungswillen, betont Bruno Schefer. So gehe der Dank auch an seine Happy cosaMembers, die er immer dazu ermutigt habe und weiterhin ermutige, mit ihm den technologischen, kulturellen und strategischen Wandel voranzutreiben und mitzutragen.

Auf den Lorbeeren ausruhen will sich Bruno Schefer nicht. Auch im 40. Jahr von Cosanum sind es immer die zwei gleichen Fragen, die ihn antreiben, seit er als Headcoach das Unternehmen führt: Was ist gut? Und wo kann sich Cosanum noch verbessern? Bruno Schefer erbringt mit seinem Engagement und seinem Innovationsgeist heute logistische Spitzenleistungen für das Gesundheitswesen. Modernste Fördertechnik sorgt für kurze Wege, automatisierte Prozesse beschleunigen und vereinfachen den Bestellvorgang. Das Extra für die Kunden: individuell konzipierte Abläufe und Produktepaletten, um deren Prozesskosten radikal zu reduzieren.

Bruno Schefer sieht sich noch lange nicht am Ziel. Die Nominierung als Finalist für den «Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2020» betrachtet er als Mutmacher und als Versprechen, um sich weiterhin in hohem Masse mit seinen Dienstleistungen im Wettbewerb zu differenzieren.  

Interview mit Bruno Schefer

Bruno_Schefer_LowRes
Sie feiern dieses Jahr 40 Jahre Cosanum. Leider hat es beim «Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2020» nicht ganz zum Sieg gereicht. Ist der Diplomrang trotzdem ein schönes Geburtstagsgeschenk?
Absolut, wir sind sehr stolz, dass wir es bis in das Finale geschafft haben.
Wie kam Cosanum zur Teilnahme?
Unser Bild gegen aussen hat sich in den letzten Jahren stark verändert – wir sind durch unsere Netzwerktätigkeiten wie auch unseren Auftritt offenbar auch in Wirtschaftskreisen ausserhalb des Gesundheitswesens aufgefallen.
Die Hürden des Selektionsverfahrens für den begehrten Unternehmerpreis sind hoch. Bei welchem der 12 Selektionskriterien dachten Sie, dass es knapp werden könnte?
Als ich die Mitkonkurrenten in den letzten 6 gesehen habe – alles renommierte respektive extrem innovative und erfolgreiche Unternehmen.
Sie betrachten die Nomination als Versprechen für die Zukunft. Welche Visionen begleiten Cosanum im hart umkämpften Gesundheitsmarkt?
Unsere Kultur! Wir leben die Kultur einer exponentiellen Organisation und sind damit extrem flexibel, agil und immer bereit, uns an die ändernden Rahmenbedingungen anzupassen.
Deshalb unser Credo: We love to rock the game!

*Veranstalter Swiss Venture Club

Swiss Venture Club (SVC) ist ein Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, KMUs zu vernetzen. Getreu diesem Motto bietet der SVC seit vielen Jahren Mitgliedern, Partnern und Sponsoren in allen sieben Wirtschaftsregionen der Schweiz die Möglichkeit, sich auszutauschen. Der SVC stellt sich in den Dienst kleiner und mittlerer Unternehmen und bietet heute mit über 3'000 Mitgliedern aus allen Branchen und Regionen eines der grössten und wichtigsten Netzwerke für Unternehmerinnen und Unternehmer in der Schweiz. Er bringt Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Medien und Kultur zusammen. Zudem schafft er öffentliche Aufmerksamkeit für die Leistungen der Unternehmen und begünstigt den Ideenaustausch. Zum Beispiel mit dem «PRIX SVC», mit dem der Verein erfolgreiche Firmen ins Licht der Öffentlichkeit rückt. Mit dem Prix SVC fördert der Swiss Venture Club das Unternehmertum der sieben Schweizer Wirtschaftsregionen. Im Zweijahrestakt wird der Prix SVC an vorbildliche Unternehmen vergeben.

Erfahren Sie mehr unter: www.swiss-venture-club.ch